Tischtennisabteilung 
17.02.2019
Herren 3 gewinnt  mit 4-facher Jugendbesetzung
überlegen 9:1 gegen den TSV Murnau und sorgt damit bei ausgeglichenem Punktekonto für einen sicheren Platz im Mittelfeld.
Unsere Damen besiegen den TSV Schwabhausen V glatt mit 8:3 und stehen in der Tabelle nun auf Platz 3.

Die Ergebnisse der vergangenen Woche auf einen Blick:
Tag Termin Liga Heim Auswärts Ergebnis
Do.14.02.2019BKB HFC Bayern Herren 8TSV Ottobrunn V1:9
Do.14.02.2019BL HTSV München-OstFC Bayern Herren 48:8
Sa.16.02.2019VL JFC Bayern Jugend 2TSV 1863 Schwabmünchen8:0
Sa.16.02.2019BL JFC Bayern Jugend 4TSV Ebersberg8:1
Sa.16.02.2019BKB JFC Bayern Jugend 6SV-DJK Taufkirchen IV8:3
Sa.16.02.2019BKC J (3er)TTC Perlach IIIFC Bayern 82:8
Sa.16.02.2019LL HFC Bayern Herren 3TSV Murnau9:1
Sa.16.02.2019VL DFC Bayern Damen 1TSV Schwabhausen V8:3


Die nächsten höherklassigen Heimspiele:
Tag Halle Termin Uhrzeit Heim Gast
Sa123.02.201914.00Herren3SV Helfendorf
Sa109.03.201918.00Herren1TuS Fürstenfeldbruck
Sa116.03.201914.00Herren3TSV Forstenried e.V.
Sa116.03.201918.00Herren1HSV Medizin Magdeburg
So117.03.201914.00Herren2TSV 1880 Starnberg e.V.
Sa123.03.201914.00Herren3SG Hausham 1901
Sa130.03.201918.00Herren2SB DJK Rosenheim
Sa130.03.201918.00Damen1TSV Stötten a. A.
Sa113.04.201918.00Damen1SV Kirchdorf/Iller
  

10.02.2019
Glatter 9:0 Erfolg über den Tabellenvorletzten
SV Haiming. Damit kann weiter die Tabellenführung in der Regionalliga Süd gehalten werden. Ein interessantes Duell fand zwischen Nico Longhino und seinem ehemaligen Mannschaftskameraden Thomas Synkule statt. Longhino lag im ersten Satz bereits 0:6 hinten, als er sich auf seine Qualitäten besann und das Spiel drehte. In den beiden folgenden Sätzen ließ er dann nichts mehr anbrennen und gewann das Spiel klar 3:0.


03.02.2019
4:3-Sieg im Pokalfinale der Gruppe München-Ost beim TSV Maccabi
Nach vier erfolgreichen Pokalrunden stand Herren 5 im Pokalfinale der Bezirksklasse-Mannschaften in der Gruppe München-Ost. Auch wenn es kein Bundesliga-Spiel oder das Spiel einer der Top-Mannschaften der Tischtennis-Abteilung war, dieses Spiel wird in Erinnerung bleiben... in vielerlei Hinsicht, gerade auch für die Anwesenden des FC Bayern München, der Club, der mit seinem jüdischen Präsidenten Kurt Landauer eine besondere Beziehung zu den jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern der Stadt hat. Das Heimrecht für das Finale hatte der TSV Maccabi. Vor Beginn des Spiels wurden die Spieler von der Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde von München und Oberbayern (und ehemaligen Vizepräsidentin des Jüdischen Weltkongresses), Charlotte Knobloch, begrüßt. Rund 40 Zuschauer fanden den Weg in die Fred-Brauner-Turnhalle der Israelitischen Kultusgemeinde. Es wurde ein packendes und spannendes Finale, das am Ende der FC Bayern mit 4:3 glücklich gewann (das entscheidende 7. Spiel gewann Max Jäger mit 12:10 im Entscheidungssatz). Bemerkenswert war der couragierte Auftritt des erst 15-jährigen KJa-Nachwuchstalents Emilio Kah, der Maccabis Spitzenspieler Adamenko (ehem. Spieler des FC Bayern in der Regionalliga) am Rande der ersten Saisonniederlage hatte.

27.01.2019
Sehr erfolgreiches Wochenende !
Trotz der Verletzung unserer Nr. 1, Florian Schreiner, konnte die Mannschaft beide Spiele in der Regionalliga gewinnen. Am Samstag musste sich Schreiner aus Sicherheitsgründen, wie gegen Versbach, aufstellen lassen um das Aufrücken der restlichen Spieler zu vermeiden. Dadurch gehen zwar von vornherein 3 Spielpunkte verloren, aber gegen einen starken Gegner wie Blankenburg war das die richtige Entscheidung. Am Sonntag gegen den Tabellenletzten Schwabhausen konnte man die Strategie ändern und auf unsere starke 2. Mannschaft zurückgreifen. Sebastian Deutsch, der zum Einsatz kam, hat dies dann auch bewiesen und sein Spiel gegen Thomas Ernst souverän 3:0 gewonnen. Der 9:2 Erfolg rechtfertigte auch diese Entscheidung, da jeder Spielpunkt gegenüber der Konkurrenz aus Versbach zählt.
Herren 2 musste am Samstag nach Nürnberg fahren und gewann überraschend 9:6. Neben den beiden erfolgreichen Reservespielern aus der 3. Mannschaft, Dominik Goll und Johannes Rühlmann, trug auch wieder Sebastian Deutsch wesentlich zu dem Erfolg bei. Da am selben Abend auch noch das Spiel Herren 3 beim ESV München-Freimann stattfand, musste Uli Metzker als Taxifahrer einspringen und die beiden aus Nürnberg abholen, um sie noch rechtzeitig zum Spiel zu bringen.


20.01.2019
Die Bayerischen Meisterschaften
werden immer mehr zu einer Meisterschaft der Jugend. Wo bleiben die Erwachsenen ?
Vom FC Bayern haben 3 Spieler der 1. Herrenmannschaft erfolgreich teilgenommen.
Der erst 16-jährige Nico Longhino wurde Bayerischer Meister im Herren-Doppel! Nach dem souveränen 3:1-Erfolg im Halbfinale über die Kombination Heeg/Schwalm siegte Nico zusammen mit dem ebenso sympathischen wie spielstarken Hilpoltsteiner Hannes Hörmann über unseren Nationalspieler Daniel Rinderer, der sich zusammen mit Petros Sampakidis ins Finale gespielt hatte. Damit stieg Nico im Vergleich zum Vortag auf dem Treppchen noch eine Stufe höher, nachdem er sich bereits den Vizetitel im Mixed mit Sarah Mantz gesichert hatte. Doppelten Glückwunsch, Nico!!

Im Einzel belegten unsere beiden anderen Teilnehmer Felix Wetzel Platz 2 und Daniel Rinderer Platz 3. Bayerischer Meister wurde der erst 14-jährige Mike Hollo vom TuS Fürstenfeldbruck. Alle Ergebnisse.


13.01.2019
Rückspiel gegen Versbach mit Überraschungen !! 
Es begann am Samstagmorgen mit der Nachricht von Florian Schreiner, er habe sich am Vorabend beim Verlassen der U-Bahnstation durch einen Sturz den Fuß verletzt, so dass er nicht mehr Auftreten kann und somit für das wichtige Spiel ausfällt. Alle Träume von einem Sieg gegen den Tabellenführer schienen zu platzen. Dann folgte am Nachmittag mit der Ankunft der Versbacher die 2. Überraschung, deren Nr. 1 Nico Christ fehlt wegen einer Magenverstimmung. Nun kam wieder Hoffnung auf. Mit den Doppelaufstellungen Rinderer/Wetzel, Schreiner/Diemer (kampflos) und Plattner/Longhino konnten wir dann schon mit 2:1 in Führung gehen. Daniel Rinderer bewies gegen Andreas Ball gute Nerven und wehrte im 5. Satz drei Spielbälle ab und gewann den Satz noch mit 14:12. Es folgten die relativ undramatischen Siege von Plattner und Wetzel, bevor Diemer es gegen Weinhold noch mal spannend machte, den 5. Satz dann aber auch 12:10 gewann. Unser Youngster Nico Longhino zeigte sich dem Routinier Benjamin Rösner durchaus ebenbürtig, konnte aber seine zwischenzeitliche Führung im 5. Satz nicht durchsetzen und verlor knapp 9:11. Dies war neben den durch die Verletzung von Schreiner verursachten kampflosen Verlustpunkten die einzige Niederlage die unser Team an diesem Abend hinnehmen musste und es gewann am Ende überraschend deutlich 9:4 gegen den Tabellenführer.

Am frühen Nachmittag hatte Herren 3 die 2. Mannschaft des TuS Fürstenfeldbruck zu Gast und konnte, wie auch schon in der Vorrunde das Match mit einem knappen 9:7 Erfolg für sich entscheiden. Maßgeblich waren die 3 Doppelsiege zu Beginn der Partie.


23.12.2018
Regionalliga Spitzenspiel   
in Versbach/Würzburg. Die örtliche Werbung der Versbacher hatte nicht zu viel versprochen. Die Doppel gingen mit 2:1 für die Gastgeber aus. Der leicht verletzte Diemer versuchte es im 3er Doppel, konnte aber nie recht ins Spiel finden und verzichtete daher auf seine Einzel, für die vorsorglich Nico Longhino mitgekommen war. Berufsbedingt musste auch Uwe Liebchen durch Sebastian Deutsch ersetzt werden. Nach spannenden und hochklassigen Spielen im vorderen und mittleren Paarkreuz mit einem 7:1 Traumergebnis stand es 8:5 für den FC Bayern. Gegen die routinierten Versbacher Theissmann und Rösner konnten unsere Spieler des hinteren Paarkreuzes nicht mithalten, so dass das End-Doppel die Entscheidung bringen musste. Der 1. Satz ging nach 3 Satzbällen für unser Team leider 14:12 verloren. Der 2. Satz ging mit 10:12 an uns, der 3. Satz wieder mit 13:11 an Versbach. Den 4. konnten wir dann wieder mit 11:13 für uns entscheiden. Im tragischen 5. Satz hatten wir dann 2 Matchbälle, die der Gastgeber abwehrte und dann selbst mit 13:11 das Spiel für sich entschied. So mussten wir uns mit einem Punkt zufrieden geben, was den Traum vom Wiederaufstieg in die 3. Bundesliga nicht einfacher macht. Bemerkenswert sind noch die Ergebnisse unserer beiden Jugendnationalspieler Daniel Rinderer und Felix Wetzel, die ihre Einzel gegen hochklassige ehemalige Bundesliga Spieler gewinnen konnten.


17.12.2018
Herren 1 weiter auf der Erfolgswelle   
durch 2 Siege am Wochenende. Am Samstag war die SpVgg Thalkirchen zu Gast und konnten nur ein Doppel und das Spiel Daniel gegen Daniel gewinnen. Sonst gaben sich unsere Herren keine Blöße. Am Sonntag ging es dann nach Fürstenfeldbruck, wo die Aufgabe schon etwas anspruchsvoller war. Nach einem Superstart mit 3 gewonnenen Doppel musste Daniel Rinderer gegen Podpinka leider den ersten Punkt unglücklich nach 3 eigenen Matchbällen abgeben. So ging es dann im Wechsel weiter, bis am Ende die erfahrenen Spieler Plattner und Liebchen den 9:5 Sieg brachten. 
Tags zuvor war Herren 3 ebenfalls in Fürstenfeldbruck und gewannen dort in fast Bestbesetzung 9:6. Damit schoben sie sich auf den Relegationsplatz vor. 


09.12.2018
Zwei knappe Niederlagen   
muss Herren 3 verkraften. Dadurch rutschen sie auf einen Abstiegsplatz. Das letzte Spiel der Vorrunde in Fürstenfeldbruck am 15.12.18 muss nun in Bestbesetzung zu einem Platz im Mittelfeld führen.


02.12.2018
Doppelerfolg von Herren 2   
in der Oberliga. Am Samstag war der TTC Fortuna Passau II im Campus zu Gast und am Sonntag TB/ASV Regenstauf. Beide Gegner konnten dank der geschlossenen Mannschaftsleistung unserer Herren keinen Punkt mitnehmen, die damit auf einem gesicherten Mittelfeldplatz überwintern können.
Unseren Damen, in Bestbesetzung, gelang ein klarer Erfolg gegen die überforderten Ottobrunner.


25.11.2018
Herren 2 musste ohne die Nr. 1 Nico Longhino, der wegen einer Turnierteilnahme fehlte, beim SB DJK Rosenheim antreten. Deshalb verlief das Spiel gegen den hoch motivierten Vorletzten sehr schwierig. Der Wettkampf wogte hin und her. Am Ende stand es dann 8:8 und man fragt sich, war es ein Punktgewinn oder ein Punktverlust.
Ebenfalls sehr spannend verlief die Partie zwischen Herren 3 und dem TSV Neuried. Nach den Anfangsdoppel lagen wir bereits mit 1:2 im Rückstand, der bis zum 5:7 Bestand hatte. Dann begann mit Hamann die Aufholjagd, die mit dem Schlussdoppel erfolgreich abgeschlossen werden konnte. Erfolgreichster Spieler war einmal mehr Johannes Rühlmann, der 2 Doppel und beide Einzel gewann. Auch Nachwuchsspieler Luis Wildenauer konnte seine beiden Einzel gewinnen.


18.11.2018
Herren 1 weiter im Spielrausch   
auch der TSV Windsbach, allerdings geschwächt durch die fehlende Nr. 1, kann unserem Regionalligateam derzeit nichts entgegensetzen. Selbst Ersatzspieler Nico Longhino schlägt einen nicht zu unterschätzenden Martin Bindac glatt mit 3:0 und lieferte damit eines seiner besten Spiele im Team ab.
Auch Herren 2 schlägt tags zuvor den TV 1879 Hilpoltstein II mit 9:5 und festigte damit seinen Platz im angestrebten Mittelfeld.
Diesen Erfolgen wollten sich auch unsere Damen nicht verschließen und bezwangen den TSV Königsbrunn mit 8:4. Damit kletterten sie auf Platz 3 der Tabelle.

Daniel Rinderer für Jugend-WM in Australien nominiert
Riesenerfolg für den seit 2016 für Bayern spielenden gebürtigen Niederbayern.
Als erster Spieler im Trikot des FC Bayern qualifiziert er sich für eine Weltmeisterschaft


11.11.2018
Überraschend hoher 9:0 Erfolg   
von Herren 1 gegen den TTC Holzhausen (Leipzig). Da unsere beiden Jugendlichen Daniel Rinderer und Felix Wetzel zu einem internationalen Turnier berufen wurden, erwarteten wir ein sehr enges Spiel gegen die Leipziger. Diese mussten aber auch auf den Einsatz ihrer Nr. 2 und Nr. 4 verzichten, so dass wir uns mit den starken Ersatzspielern Longhino und Köppl bestens durchsetzen konnten.


04.11.2018
Nur die Damen waren aktiv   
und gewannen gegen den FC Hawangen. Gegen den aktuellen drittletzten TSV Herbertshofen gelang mit der gleichen Aufstellung leider nur ein Unentschieden.


ler Filler Filler Filler Filler Filler Filler Filler Filler Filler Filler Filler Filler Filler Filler Filler Filler Filler Filler Filler Filler Filler Filler Filler Filler Filler Filler Filler   
 

Letzte Änderung am  17.02.19    

Wichtige Daten
Gegründet: 1946
Mitglieder: 220
Abteilungsvorstand:  Rudi Kahler
eMail: rudi.kahler@web.de
Tel. 0163-5283979
FC Bayern München e.V.
Säbener Str. 51-57
81547 München
Vertretung: Matthias Stein
eMail: m.stein@fcb-tischtennis.de
Jugendleitung: Gaby Kirschner
eMail: kja@fcb-tischtennis.de

   Teams:
8 Herrenmannschaften,
1 Damenmannschaft,
6 Jugendmannschaften

Spielklassen:
Damen:Verbandsliga
Herren:Regionalliga
Oberliga
Bezirksligen
Bezirksklassen
Jugend:Verbandsliga
Bezirksligen
Bezirksklassen

Training/Spielorte:
Schulsporthalle Grafinger Str. 73, Nähe U2
wochentäglich 15:30 - 19:00 Jugend, Halle 1 + Halle 2 
Mi. + Fr.  19:00 - 20:00 Jugend, Halle 2
Mi. + Do. + Fr.  19:00 - 22:00 Erwachsene in Halle 1
Mo. + Di.  19:00 - 22:00 Erwachsene in Halle 2
Mi. + Fr.  20:00 - 22:00 Erwachsene in Halle 2
 Eigenverantwortung - Halle verschliessen !

Städt. Sporthalle an der Säbener Str. 49, Nähe U1
Di. + Do.18:00 - 21:00 Erwachsene

NLZ FC Bayern, Ingolstädter Str. 272
Mo.17:00 - 18:30

© 2017-2019  Alle Rechte vorbehalten.